Die Macht des Zinseszins

Die Macht des Zinseszins

„In frühen Jahren sparen lohnt sich nicht, ich hab ja maximal 20 € im Monat über“

Dies ist einer der Sätze, den man aus so vielen 18-25 jährigen Menschen hört. Ich selbst hab auch lange so gedacht und mein Geld, was am ende des Monats über war lieber verprasst – egal ob in der Disco oder für irgendwelche Anschaffungen, die man nicht brauchte. Aber auch 20 € jeden Monat sind im Jahr 240 €, die du für dich arbeiten lassen kannst. Jeder von diesen 240 Arbeitern arbeitet genauso hart wie irgendeiner von 1 Millionen Arbeiter. Die Frage ist nur, ob 10-20 Cent Rendite im Monat Peanuts sind… Ich will da nicht mit Phrasen um mich schmeißen, aber wer den Cent nicht ehrt … In diesem Artikel will ich dabei besonders auf den Zinseszins eingehen.

Zinseszins nicht unterschätzen

Viele, die das System des Zinseszins verstanden haben machen ihn mit einem einfachen Beispiel deutlich. Person A spart im Alter von 20 10 Jahre lang jeden Monat 50 € und hört dann damit auf. Person B spart von 50-60 Jeden Monat 1000 €. Wer hat an seinem 60. Geburtstag mehr Geld auf dem Konto bei einer Rendite von 8% p.a.?

Person A)

20 21 22 23 24 25 26 27 28 29
Insgesamt Eingezahlt 600 1200 1800 2400 3000 3600 4200 4800 5400 6000
Wert am Anfang des Jahres 0 624 1298 2025 2812 3660 4578 5568 6637 7792
Wert am Ende des Jahres 624 1297 2025 2812 3660 4578 5568 6637 7792 9040

Person A hat also zu nach 10 Jahren 9040 € Vermögen aus seinem Konto. Nach 30 weiteren Jahren hat er also 9040 * 1,08 (hoch) 30 = 196.381 € Vermögen mit 60 Jahren. Der Zinseszins hat also gut gearbeitet

 

Person B)

 

50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
Insgesamt Eingezahlt 12000 24000 36000 48000 60000 72000 84000 96000 108000 120000
Wert am Anfang des Jahres 0 12480 25958 40515 56236 73215 91552 111356 1327454 155845
Wert am Ende des Jahres 12480 25958 40515 56236 73215 91552 111356 1327454 155845 180792

Person B hat an seinem 60 Geburtstag somit 180.792 € Vermögen aufgebaut.

 

Der frühe Sparer macht die Gesamtrendite

Person B hat also bei 120.000 € Einzahlung 60.792 Euro Rendite erwirtschaftet, was einer Gesamtrendite von 50,66 % Entspricht.

Person A hat dabei aus 6.000 € Einzahlung 190.381 Euro Rendite erwirtschaftet, was einer Gesamtrendite von 3173 % Entspricht.

Es ist ein übertriebenes Beispiel, aber macht die Macht des Zinseszins deutlich. Und jetzt soll mir noch einer sagen, er habe keine 50 € im Monat über.

Interessante Beiträge

Kommentare

Noch Kein Kommentar

Sei der Erste der diesen Beitrag kommentiert.

Schreib ein Kommentar

*