Investitionen von Viainvest eingestellt

Investitionen von Viainvest eingestellt

Nachdem ich nun über 8 Monate die P2P Plattform Viainvest getestet habe, habe ich mich nun dazu entschlossen, alle meine Investitionen von der Plattform zu nehmen und zu Mintos und Bondora zu überführen.

Rendite blieb hinter erwartungen zurück

Im Vergleich mit den anderen P2P Plattformen lag die Rendite lediglich bei 5,91 %. Dies war eigentlich auch abzusehen, da die Plattform relativ neu war und Kredite teilweise 3-4 Tage bis genug Investoren gefunden waren gebraucht hat. 4 Tage und dann 30 Tage Kreditlaufzeit ist dahingehend etwas anderes, als 4 Tage und 720 Tage Kreditlaufzeit.

Bürokratiezuwachs statt abbau

Bei der Anmeldung bei Viainvest musste ich für die Plattform einen Bescheid abgeben, dass ich in Deutschland Steuern zahle. Leider muss ich dies jedes Jahr tun. Dies sind dann pro Jahr auch noch einmal 1,40 €. Da ich die Plattform nur mit 500€ getestet habe dann auch noch einmal 0,3 % Abzug waren.  So bin ich am Ende bei 5,61 % gelandet.

Mintos ist einfach schneller/beliebter und hat mehr Volumen

Die Bürokratie und die damit verbundenen Kosten haben mich dann in Verbindung damit, dass Mintos einfach mit einem bzw. mehreren einstellbaren Autoinvestoren das gleiche anbietet, dazu bewegt, mein Investment von Viainvest auf Mintos zu verschieben. Die Kredite sind einfach schneller finanziert und dabei auch von der Laufzeit her einstellbar.

Keine kurzen Laufzeiten mehr

In meinem Post von vor 6 Monaten habe ich damit argumentiert Viainvest als Tagesgeldalternative zu benutzen und ja, in der Theorie hatte ich jeden Monat meine 500 € neu investiert. Wenn ich aber sehe welches Volumen jeden Monat bei mir bei Mintos gehandelt werden, brauch ich auch nur den Autoinvestor ausstellen und habe innerhalb eines Monats auch 500 € auf meinem Investorenkonto.

Kommentare

Noch Kein Kommentar

Sei der Erste der diesen Beitrag kommentiert.

Schreib ein Kommentar

*